Tiroler Golfverband
@headline
@text
AAA
Der Tiroler Golfverband ist gemeinnützig und wurde zum Zwecke der Wahrung der Interessen und zur Förderung des Golfsportes im Land Tirol gegründet.
WILLKOMMEN BEIM TGV
Lieber Golffreund, liebe Golffreundin!
 
Dem Tiroler Golfverband als Dachverband der Tiroler Golfclubs obliegt:
  • Die generelle Hilfestellung bei golferischen Angelegenheiten;
  • Die Vertretung der Interessen seiner Mitgliedervereine gegenüber dem Österreichischen Golfverband;
  • Alle Möglichkeiten wahr zu nehmen, die geeignet sind, die Interessen des Golfsports in Tirol zu fördern;
  • Nachwuchskader zu erstellen, Trainingslehrgänge zu organisieren;
  • das vorhandene Spielerpotenzial an die Stärke des Österreichischen Golfsports heranzuführen;
  • Meisterschaften in allen Altersklassen zu organisieren und auszutragen!
Mit der Bitte um Anregungen, Informationen, Bilder, etc. wünscht der Tiroler Golfverband mit seinen Mitgliedervereinen eine angenehme Golfsaison und wir würden uns freuen Sie des öfteren auf unserem Informationsmedium begrüßen zu dürfen.
 
Heinrich Menardi
Präsident Tiroler Golfverband
 
 
Kitzbühel the legend
Aktuelles
17
OKT
2017
NEWS
Matchplay Staatsmeisterschaft & AJGT Finale
im Reiters Golf & Country Club Bad Tatzmannsdorf
Der letzte große Showdown der heurigen Golfsaison fand am 14. und 15. Oktober im Reiters Golf & Country Club Bad Tatzmannsdorf statt.
 
Die Wettergötter hätten es mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Austrian Juniors Golf Tour Finales kaum besser meinen können. Trotz frühmorgendlichem Nebel erstrahlte die Par 73 Anlage im Südburgenland bei spätsommerlichen Verhältnissen – ein mehr als würdiger Abschluss einer spannenden Saison auf Österreichs größter Jugend und Junioren Turnierserie!
Traditionell wird das Finale an einem Tag ausgespielt, dieses Jahr durften einige der Youngsters jedoch des Öfteren an die Teeboxen treten. Die im August ausgetragene Schüler und Jugend Matchplaymeisterschaft wurde nämlich aufgrund der damals anhaltenden Regenfälle im Salzkammergut abgesagt und die ausstehenden Semifinal- und Finalspiele wurden in den Oktober verschoben.
 
Schüler & Jugend Matchplaymeisterschaft
In der Altersklasse U14 stand der Sieger erst nach dem ersten Extraloch fest. Kaito Redl vom GC Wien und Maximilian Feistmantl vom GC Kitzbüheler Alpen Westendorf duellierten sich auf höchstem Niveau, am Ende des Tages - am ersten Extraloch - behielt jedoch Redl die Nase vorne und holte den Titel. Maximilian Feistmantl wird Vizestaatsmeister.
 
AJGT Finale
 
In der Altersklasse U21 setzte sich Clemens Zanon (GC Seefeld Wildmoos) mit einer starken 3-unter-Par Runde gegen seine Konkurrenz durch und holte sich mit zwei Schlägen Vorsprung auf den Zweitplatzierten Christoph Bleier den Sieg.
 
Alle Ergebnisse & Fotos zu finden unter: www.golf.at
 
Fotocredit: S. Feistmantl
Bildunterschrift: TGV Spieler & Vizestaatsmeister Maximilian Feistmantl bei der Siegerehrung
 
 
16
OKT
2017
NEWS
6. Tirolcup 2017 geht an das Team Nord-Osttirol
im Golfclub Eppan Italien
Am Wochenende stand am Golfplatz in Eppan bei besten Platzverhältnissen die 6. Auflage des Tirolcups am Programm. Der bereits traditionelle und prestigeträchtige Ländervergleich zwischen den Nord- und Osttiroler Golfern gegen die Golfelite Südtirols wird alle 2 Jahre abwechselnd in Nord- und Südtirol nach dem Vorbild des Rydercups durchgeführt. Die jeweils 12 besten Golfamateure der beiden Landesteile trafen in spannenden Begegnungen aufeinander. Nach dem die Südtiroler den Kristallwanderpokal schon dreimal über dem Brenner parkten, stellte sich die Nord- Osttiroler Mannschaft, die gleich mit fünf Nationalteamspielern nach Eppan gereist war, einen Auswärtssieg zum Ziel.
 
Bereits in den vier Vierball- Bestball Begegnungen zum Auftakt konnte die Nord- Osttiroler Mannschaft eine 3:1 Führung erarbeiten. In den abschließenden Klassischen Vierer- Begegnungen des ersten Wettkamptages konnte der Vorsprung um einen weiteren Punkt ausgebaut werden. Mit dem Zwischenstand von 5,5 zu 2,5 Punkten ging es in die alles entscheidenden 12 Einzelpartien.
Und diese waren zum Teil an Spannung nicht zu überbieten. Vorgabe für den Auswärtssieg waren 5 der 12 Begegnungen zu gewinnen. Die beiden Nationalteamspieler Daniel Schlauer und Felix Schöffthaler holten gegen Thomas Clementi bzw. Felix Schrott mit 7/5 bzw. 4/3 sicher ihre Punkte. Tirols derzeit bester Golfer Maximilian Steinlechner unterlag überraschend dem in überragender Tagesform spielenden Thomas Pramstaller mit 4/3. Aber auch der am stärksten eingeschätzte Südtiroler Franz Pföstl hatte überraschend gegen den Ostiroler Philipp Oberhauser mit 3/2 das Nachsehen. Manuel Geiger, der zu diesem Bewerb extra aus Malaga angereist war, bewies einmal mehr seine ausgezeichnete Form in dem er Philipp Zingerle mit 3/2 bezwang.
 
Am spannendsten verlief die Paarung zwischen dem vorjährigen Tiroler Meister Christoph Kogl und Julius Andreotti. Kogl lag in der Anfangsphase bereits mit 3 Lochverlusten zurück. Mit viel Kampfgeist holte er Loch um Loch auf und konnte unter dem großen Jubel seiner Mannschaftskollegen und mitgereisten Fans den Gesamtsieg für die Nord- Osttiroler Delegation sicherstellen.
Kader Nord- Osttirol: Maximilian Steinlechner, Felix Schöffthaler, Daniel Schlauer, Toni Ortner, Hans Quickner, Michael Raggl, Peter Wöll, Manuel Geiger, Lukas Trenkwalder, Philipp Oberhauser, Clemens Rainer
 
Bild: Das siegreiche Nord- Osttiroler Team in Eppan. Kapitän Walter Schlauer, Fitnesstrainer Roland Luchner, Lukas Trenkwalder, Christoph Kogl, Michael Raggl, Daniel Schlauer, Manuel Geiger, Philipp Oberhauser, Peter Wöll, Pro Steve Waltman, Clemens Rainer, Hans Quickner. (stehend von links nach rechts). Toni Ortner, Felix Schöffthaler, Maximilian Steinlechner (kniend).
 
Bildnachweis: Martin Zernig
09
OKT
2017
NEWS
Mannschaftsmeisterschaften 2017
in Ellmau
Der Golfclub Wilder Kaiser in Ellmau war am Wochenende Austragungsort der Tiroler Golf-Mannschaftsmeisterschaften 2017. Acht Teams waren für diesen Finalbewerb qualifiziert. Trotz der sehr schwierigen äußeren Bedingungen – Kälte und Dauerregen am Finaltag – wurde auf dem vom Veranstalter ausgezeichnet vorbereiteten Kurs hervorragendes Golf gespielt.
 
In Runde eins setzten sich durchwegs die favorisierten Teams durch, wobei Titelverteidiger Dolomitengolf Osttirol den Aufstieg gegen die Platzherren aus Ellmau erst am 3. Extraloch fixieren konnten.
Auch im Halbfinale mußten die Osttiroler in die Verlängerung. Der Golfclub Lärchenhof fand jedoch am 5. Extraloch das bessere Ende für sich und konnte damit ins Finale einziehen.
 
Sie trafen auf die starke Mannschaft des GC Innsbruck – Igls, die mit den Nationalspielern Maximilian Steinlechner und Daniel Schlauer angereist waren. Die Innsbrucker, die die beiden Vorrunden jeweils sicher gewannen, galten gegen die Vertreter des GC Lärchenhof als klarer Favorit. Sie konnten ihrer Rolle auch gerecht werden und entschieden die Partie auch mit 4 zu 1 Punkten klar für sich. Platz 3 sicherte sich Titelverteidiger GC Dolomitengolf Osttirol.
 
Ergebnisse:
1. GC Innsbruck – Igls
2. GC Lärchenhof
3. GC Dolomitengolf Osttirol
4. GC Golfpark Mieminger Plateau
5. GC Olympiagolf Igls
6. GC Wilder Kaiser Ellmau
7. GC Achensee
8. GC Eichenheim
 
Bild: Tiroler Golf-Mannschaftsmeister 2017, GC Innsbruck-Igls mit TGV Präsident Heinrich Menardi (links) und TGV Sportwart Walter Schlauer (rechts). Bild: Martin Zernig
GALERIEN
09.10.2017
Tiroler Mannschaftsmeisterschaften 2017
Golfclub Wilder Kaiser - Ellmau
12.07.2017
Tiroler Landesmeisterschaften 2017 Schüler und Jugend
im GC Seefeld Reith
10.07.2017
Internationale Tiroler Meisterschaften 2017
im GC Innsbruck-Igls Rinn
18.02.2017
Trainingscamp Portugal
Semestertrainingscamp Portugal 2017 im GC Amendoeira Golf Resort
Kontaktformular
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien.
 Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und akzeptiert.

* Pflichtfelder