Tiroler Golfverband
@headline
@text
AAA
 
Der Tiroler Golfverband ist gemeinnützig und wurde zum Zwecke der Wahrung der Interessen und zur Förderung des Golfsportes im Land Tirol gegründet.
WILLKOMMEN BEIM TGV
Lieber Golffreund, liebe Golffreundin!
 
Dem Tiroler Golfverband als Dachverband der Tiroler Golfclubs obliegt:
  • Die generelle Hilfestellung bei golferischen Angelegenheiten;
  • Die Vertretung der Interessen seiner Mitgliedervereine gegenüber dem Österreichischen Golfverband;
  • Alle Möglichkeiten wahr zu nehmen, die geeignet sind, die Interessen des Golfsports in Tirol zu fördern;
  • Nachwuchskader zu erstellen, Trainingslehrgänge zu organisieren;
  • das vorhandene Spielerpotenzial an die Stärke des Österreichischen Golfsports heranzuführen;
  • Meisterschaften in allen Altersklassen zu organisieren und auszutragen!
Mit der Bitte um Anregungen, Informationen, Bilder, etc. wünscht der Tiroler Golfverband mit seinen Mitgliedervereinen eine angenehme Golfsaison und wir würden uns freuen Sie des öfteren auf unserem Informationsmedium begrüßen zu dürfen.
 
Heinrich Menardi
Präsident Tiroler Golfverband
 
 
Aktion 2020 Tiroler Golfverband mit der Tiroler Tageszeitung
 
 
 
MEHR INFORMATIONEN
 
TT-CLUB
TT-Club-Mitglieder erhalten 20 % Ermäßigung auf Platzerlaubnis-/Platzreife-Kurse bei 17 teilnehmenden Tiroler Golfclubs. Der Vorteil gilt für zwei Personen. Gültig bei Vorweisen der aktuellen TT-Club-Karte bzw. telefonisch unter Angabe der Kundennummer.
 
GOLFCLUBS
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kitzbühel the legend
Aktuelles
13
SEP
2020
NEWS
Tiroler Mannschaftsmeisterschaften Matchplay 2020
im Golfclub Seefeld-Wildmoos
Golfclub Lärchenhof verteidigt den Tiroler Mannschaftsmeistertitel!
 
Die Golfanlage des Golfclubs Seefeld-Wildmoos war am Wochenende Austragungsort der Tiroler Mannschaftsmeisterschaften im Matchplay. Acht Teams haben sich bei den Tiroler Zählwettspielmeisterschaften für den Finalbewerb qualifiziert.
 
Bereits in den Vorrunden gab es durchwegs knappe Ergebnisse. Die favorisierten Teams konnten sich dennoch durchsetzen. Titelverteidiger GCC Lärchenhof siegte im Halbfinale gegen GC Kitzbühler Alpen Westendorf mit 4 : 1 Punkten. Der GC Innsbruck-Igls bezwang das Team des GC Dolomitengolf Lienz ebenfalls klar mit 3,5 : 1,5 Punkten. Somit spielten die beiden letztjährigen Sieger GCC Lärchenhof und der GC Innsbruck-Igls um den Titel. Die Begegnung entwickelte sich zum Schluss zu einem wahren Krimi. Der GCC Lärchenhof konnte durch zwei klare Siege vom Klassischen Vierer mit Peter Wöll und Simon Lackner sowie dem Einzel von Fabian Nitsche sehr früh einen komfortablen 2 : 0 Vorsprung herstellen. Das Team des GC Innsbuck-Igls glich aber durch zwei Einzelsiege von Lisa Schieffer und Daniel Schlauer aus. Beiden siegten in sehr guten und spannenden Partien jeweils mit 2 : 1 am 17. Loch.
 
Somit war klar, dass die letzte Begegnung der beiden Captains Christoph Kogl und Lukas Lazko über den Meistertitel entscheiden musste. Zur Halbzeit nach 9. Loch war Christoph Kogl bereits 3 up, jedoch konnte Lukas Lazko mit drei Birdies auf Loch 11, 13 und 17 den Gleichstand herstellen. All Square ging es auf das letzte 18. Loch, wo dann Christoph Kogl einen sensationellen Bunkerschlag zum Birdie lochte und der Putt von Lukas Lazko auslippte. Der GCC Lärchenhof konnte somit seinen Titel verteidigen und wurde Tiroler Mannschaftsmeister im Matchplay 2020
 
Im Spiel um Platz 3 setzte sich das Team des GC Dolomitengolf Lienz gegen die junge Mannschaft des GC Kitzbühel Alpen Westendorf mit 3,5 : 1,5 durch.
 
Endstand: 1. GCC Lärchenhof, 2. GC Innsbruck-Igls, 3. GC Dolomitengolf Lienz, 4. GC Kitzbüheler Alpen Westendorf, 5. GC Seefeld-Wildmoos, 6. Olympiagolf Igls, 7. GC Mieminger Plateau, 8. GC Achensee Pertisau.
 
Fotocredit TGV: Der erfolgreiche Titelverteidiger des GCC Lärchenhof rund um Captain Christoph Kogl (2. von links, vorne) mit dem Sportwart des TGV Walter Schlauer; hinten rechts.
25
AUG
2020
NEWS
Tiroler Master SeniorenInnen-Meisterschaften 2020
GC Kitzbühel Kaps
Die Tiroler Master SeniorenInnen-Meisterschaften 2020 wurden am 24. August 2020 bei hervorragenden äußeren Bedingungen am GC Kitzbühel Kaps ausgetragen. Insgesamt 41 TeilnehmerInnen spielten bei sensationellen Platzverhältnissen und Wetterbedingungen um die Tiroler Meistertitel
 
 
Bei den Herren siegte der Lokalmatador und Präsident des GC Kitzbühel Kaps Martin Kerscher mit 73 Schlägen vor insgesamt 4 Spielern mit 75 Schlägen. Aufgrund der besseren schweren Löchern belegte Josef Fankhauser des GC Zillertal den zweiten Platz vor Werner Margreiter des GC Kitzbüheler Alpen Westendorf. Die Schlaggleichen Hansjörg Auer des GC Kitzbühler Alpen Westendorf und Hermann Vötter des GC Kitzbühel belegten in der Nettowertung vor dem drittplatzierten Rudi Hinterholzer des GC Kitzbühel Eichenheim die Plätze 1 und 2.
 
Die den Damen siegte in der Bruttowertung Ingrid Menardi des GC Innsbruck-Igls mit 84 Schlägen vor Helga Preindl des GC Seefeld Reith und Brigitte Sief des GC Achensee. Für das Highlight des Tages sorgte Ingrid Menardi mit einem sensationellen Hole-in-One auf Loch 9. Der Präsident des Tiroler Golfverbandes Heinrich Menardi ließ es sich daraufhin natürlich nicht nehmen, alle Spieler des Turniers auf ein gutes Glas Wein einzuladen.
 
 
 
 
 
17
AUG
2020
NEWS
Tiroler Landesmeisterschaften Schüler und Jugend
12. und 13. August 2020 im Golfclub Posthotel Alpengolf Achenkirch
Der Tiroler Golfnachwuchs stellte sich am 12. und 13. August dem landesweiten Leistungsvergleich im Golfclub Posthotel Alpengolf Achenkirch. Der Platz präsentierte sich dank des vorbildlichen Engagements des gesamten Greenkeeping-Teams in einem hervorragenden Zustand und bot den über 40 jungen Golftalenten wahrlich meisterschaftliche Rahmenbedingungen. Dank der ausgezeichneten Vorbereitung konnten auch die seitens des Österreichischen Golfverbandes empfohlenen COVID-19 Maßnahmen lückenlos und einwandfrei umgesetzt werden.
 
Während in der U10 ein Stableford Turnier gespielt wurde, kämpften die Mädchen und Burschen in den Altersklassen U12, U14 und U16 im Zählwettspiel um die heißbegehrten Medaillen.
 
Bei den Burschen darf sich Matteo Stampfer (GC Innsbruck-Igls) mit gesamt 27 über Par über den Titel Tiroler Meister der U12 Wertung freuen (155 Schläge). Die Silbermedaille geht an Club- und Kaderkollegen Julius Wolf (173 Schläge). Drittplatzierter wird Leo Uraki vom Olympia Golfclub Igls.
 
Laura Czastka vom Golfclub Wilder Kaiser Ellmau wird mit 194 Schlägen Tiroler Meisterin in ihrer Altersklasse U12.
 
In der U14 Wertung schnappt sich das junge Nachwuchstalent Vinzenz Egger (GC Innsbruck-Igls) mit gesamt 18 über Par den Meistertitel. Clubkollege Constantin Leja schafft es mit einem Gesamtergebnis von 152 Schlägen auf den zweiten Platz, gefolgt von Valentin Pöll vom GC Seefeld-Reith auf Rang 3 (159 Schläge).
 
Bei den Mädchen U14 gelingt TGV Kaderspielerin Amelie Wolf (GC Innsbruck-Igls) mit 166 Schlägen der Sprung auf’s oberste Siegertreppchen. Tiroler Vizemeisterin U14 wird Kader- und Clubkollegin Nella Kriechbaum (178 Schläge).
 
In der U16-Kategorie krönt sich Valentin Lieglein (GC Mieminger Plateau) mit einer ausgezeichneten zweiten Runde (+2) und gesamt 143 Schlägen zum Tiroler Meister. Die Silbermedaille geht an Matteo Tonin (147 Schläge) vom Olympia Golfclub Igls. Maximilian Spiess (GC Innsbruck-Igls) macht das U16-Trio mit 154 Schlägen komplett.
 
Die Altersklasse der U16 Mädchen entscheidet Josephine Hellauer (Golfclub Arlberg) mit 149 Schlägen für sich.
 
Auch die Tiroler Youngsters in der U10 kämpften beim zweitägigen Stableford-Turnier um die heißbegehrten Titel. Eugen Kontrus (GC Innsbruck-Igls) lässt nichts anbrennen und darf sich nach zwei Spieltagen über die Goldmedaille vor Rafael Norz (GC Seefeld-Wildmoos) freuen.
 
Adele Kontrus (GC Innsbruck-Igls) gelingt der Sieg in der U10-Wertung der Mädchen vor Melina Wurzrainer vom GC Kitzbüheler Alpen Westendorf.
 
In der ÖGV Ranglistenwertung erzielt Kaderspieler Lukas Staybl (GC Kitzbühel-Schwarzsee) mit einer exzellenten zweiten Turnierrunde (-5) und gesamt 3 unter Par das beste Turnierergebnis des gesamten Teilnehmerfeldes. Kaderkollege Lorenz Haselsberger (GC Kitzbüheler Alpen Westendorf) wird mit einem Schlag Vorsprung (gesamt +4) Zweitplatzierter vor Club- und Kaderkollegen Janik Wurzrainer auf Rang Drei.
 
Bei den Mädchen der U18 gewinnt Pia Jenewein (GC Innsbruck-Igls) mit 159 Schlägen vor Patrizia Lechner vom GC Kitzbühel-Schwarzsee (166 Schlägen).
 
 
Der Tiroler Golfverband gratuliert allen Gewinnern herzlich zu Ihren Meistertiteln und bedankt sich beim austragenden Golfclub Posthotel Alpengolf Achenkirch für die tatkräftige Unterstützung und die perfekte Abwicklung der diesjährigen Tiroler Landesmeisterschaften.
 
GALERIEN
07.06.2020
Internationale Tiroler Meisterschaften 2020
im GC Achensee
23.09.2019
Mannschaftsmeisterschaften Matchplay 2019
im GC Kitzbüheler Alpen Westendorf
17.09.2019
Tirolcup 2019
TirolCup 2019: Team Nord-& Osttirol siegt!
23.08.2019
TGV Kids Day
GC Seefeld-Wildmoos
Kontaktformular
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien.
 Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und akzeptiert.

* Pflichtfelder