Tiroler Golfverband
News
17
OKT
2017
Matchplay Staatsmeisterschaft & AJGT Finale
im Reiters Golf & Country Club Bad Tatzmannsdorf
Der letzte große Showdown der heurigen Golfsaison fand am 14. und 15. Oktober im Reiters Golf & Country Club Bad Tatzmannsdorf statt.
 
Die Wettergötter hätten es mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Austrian Juniors Golf Tour Finales kaum besser meinen können. Trotz frühmorgendlichem Nebel erstrahlte die Par 73 Anlage im Südburgenland bei spätsommerlichen Verhältnissen – ein mehr als würdiger Abschluss einer spannenden Saison auf Österreichs größter Jugend und Junioren Turnierserie!
Traditionell wird das Finale an einem Tag ausgespielt, dieses Jahr durften einige der Youngsters jedoch des Öfteren an die Teeboxen treten. Die im August ausgetragene Schüler und Jugend Matchplaymeisterschaft wurde nämlich aufgrund der damals anhaltenden Regenfälle im Salzkammergut abgesagt und die ausstehenden Semifinal- und Finalspiele wurden in den Oktober verschoben.
 
Schüler & Jugend Matchplaymeisterschaft
In der Altersklasse U14 stand der Sieger erst nach dem ersten Extraloch fest. Kaito Redl vom GC Wien und Maximilian Feistmantl vom GC Kitzbüheler Alpen Westendorf duellierten sich auf höchstem Niveau, am Ende des Tages - am ersten Extraloch - behielt jedoch Redl die Nase vorne und holte den Titel. Maximilian Feistmantl wird Vizestaatsmeister.
 
AJGT Finale
 
In der Altersklasse U21 setzte sich Clemens Zanon (GC Seefeld Wildmoos) mit einer starken 3-unter-Par Runde gegen seine Konkurrenz durch und holte sich mit zwei Schlägen Vorsprung auf den Zweitplatzierten Christoph Bleier den Sieg.
 
Alle Ergebnisse & Fotos zu finden unter: www.golf.at
 
Fotocredit: S. Feistmantl
Bildunterschrift: TGV Spieler & Vizestaatsmeister Maximilian Feistmantl bei der Siegerehrung
 
 
16
OKT
2017
6. Tirolcup 2017 geht an das Team Nord-Osttirol
im Golfclub Eppan Italien
Am Wochenende stand am Golfplatz in Eppan bei besten Platzverhältnissen die 6. Auflage des Tirolcups am Programm. Der bereits traditionelle und prestigeträchtige Ländervergleich zwischen den Nord- und Osttiroler Golfern gegen die Golfelite Südtirols wird alle 2 Jahre abwechselnd in Nord- und Südtirol nach dem Vorbild des Rydercups durchgeführt. Die jeweils 12 besten Golfamateure der beiden Landesteile trafen in spannenden Begegnungen aufeinander. Nach dem die Südtiroler den Kristallwanderpokal schon dreimal über dem Brenner parkten, stellte sich die Nord- Osttiroler Mannschaft, die gleich mit fünf Nationalteamspielern nach Eppan gereist war, einen Auswärtssieg zum Ziel.
 
Bereits in den vier Vierball- Bestball Begegnungen zum Auftakt konnte die Nord- Osttiroler Mannschaft eine 3:1 Führung erarbeiten. In den abschließenden Klassischen Vierer- Begegnungen des ersten Wettkamptages konnte der Vorsprung um einen weiteren Punkt ausgebaut werden. Mit dem Zwischenstand von 5,5 zu 2,5 Punkten ging es in die alles entscheidenden 12 Einzelpartien.
Und diese waren zum Teil an Spannung nicht zu überbieten. Vorgabe für den Auswärtssieg waren 5 der 12 Begegnungen zu gewinnen. Die beiden Nationalteamspieler Daniel Schlauer und Felix Schöffthaler holten gegen Thomas Clementi bzw. Felix Schrott mit 7/5 bzw. 4/3 sicher ihre Punkte. Tirols derzeit bester Golfer Maximilian Steinlechner unterlag überraschend dem in überragender Tagesform spielenden Thomas Pramstaller mit 4/3. Aber auch der am stärksten eingeschätzte Südtiroler Franz Pföstl hatte überraschend gegen den Ostiroler Philipp Oberhauser mit 3/2 das Nachsehen. Manuel Geiger, der zu diesem Bewerb extra aus Malaga angereist war, bewies einmal mehr seine ausgezeichnete Form in dem er Philipp Zingerle mit 3/2 bezwang.
 
Am spannendsten verlief die Paarung zwischen dem vorjährigen Tiroler Meister Christoph Kogl und Julius Andreotti. Kogl lag in der Anfangsphase bereits mit 3 Lochverlusten zurück. Mit viel Kampfgeist holte er Loch um Loch auf und konnte unter dem großen Jubel seiner Mannschaftskollegen und mitgereisten Fans den Gesamtsieg für die Nord- Osttiroler Delegation sicherstellen.
Kader Nord- Osttirol: Maximilian Steinlechner, Felix Schöffthaler, Daniel Schlauer, Toni Ortner, Hans Quickner, Michael Raggl, Peter Wöll, Manuel Geiger, Lukas Trenkwalder, Philipp Oberhauser, Clemens Rainer
 
Bild: Das siegreiche Nord- Osttiroler Team in Eppan. Kapitän Walter Schlauer, Fitnesstrainer Roland Luchner, Lukas Trenkwalder, Christoph Kogl, Michael Raggl, Daniel Schlauer, Manuel Geiger, Philipp Oberhauser, Peter Wöll, Pro Steve Waltman, Clemens Rainer, Hans Quickner. (stehend von links nach rechts). Toni Ortner, Felix Schöffthaler, Maximilian Steinlechner (kniend).
 
Bildnachweis: Martin Zernig
09
OKT
2017
Mannschaftsmeisterschaften 2017
in Ellmau
Der Golfclub Wilder Kaiser in Ellmau war am Wochenende Austragungsort der Tiroler Golf-Mannschaftsmeisterschaften 2017. Acht Teams waren für diesen Finalbewerb qualifiziert. Trotz der sehr schwierigen äußeren Bedingungen – Kälte und Dauerregen am Finaltag – wurde auf dem vom Veranstalter ausgezeichnet vorbereiteten Kurs hervorragendes Golf gespielt.
 
In Runde eins setzten sich durchwegs die favorisierten Teams durch, wobei Titelverteidiger Dolomitengolf Osttirol den Aufstieg gegen die Platzherren aus Ellmau erst am 3. Extraloch fixieren konnten.
Auch im Halbfinale mußten die Osttiroler in die Verlängerung. Der Golfclub Lärchenhof fand jedoch am 5. Extraloch das bessere Ende für sich und konnte damit ins Finale einziehen.
 
Sie trafen auf die starke Mannschaft des GC Innsbruck – Igls, die mit den Nationalspielern Maximilian Steinlechner und Daniel Schlauer angereist waren. Die Innsbrucker, die die beiden Vorrunden jeweils sicher gewannen, galten gegen die Vertreter des GC Lärchenhof als klarer Favorit. Sie konnten ihrer Rolle auch gerecht werden und entschieden die Partie auch mit 4 zu 1 Punkten klar für sich. Platz 3 sicherte sich Titelverteidiger GC Dolomitengolf Osttirol.
 
Ergebnisse:
1. GC Innsbruck – Igls
2. GC Lärchenhof
3. GC Dolomitengolf Osttirol
4. GC Golfpark Mieminger Plateau
5. GC Olympiagolf Igls
6. GC Wilder Kaiser Ellmau
7. GC Achensee
8. GC Eichenheim
 
Bild: Tiroler Golf-Mannschaftsmeister 2017, GC Innsbruck-Igls mit TGV Präsident Heinrich Menardi (links) und TGV Sportwart Walter Schlauer (rechts). Bild: Martin Zernig
20
SEP
2017
6. AJGT
im GC Murau-Kreischberg
Vom 16. bis 17. September war der Golfclub Murau-Kreischberg Austragungsort des sechsten und letzten Turniers im Rahmen der Austrian Juniors Golf Tour presented by Bernd Wiesberger. Ein letztes Mal standen den Nachwuchsgolfer 36 Löcher Turniergolf ohne Cut bevor, ehe es für die Top-Platzierten zum großen Finale geht.
 
In der Altersklasse U14 der Burschen durfte sich TGV Kaderathlet Maximilian Feistmantl mit Runden von 76 und 75 Schlägen über den zweiten Platz freuen.
 
In der Altersklasse U21 der Burschen ging Platz drei an den Tiroler Nationalteamspieler Felix Schöffthaler mit drei unter Par.
 
 
 
Fotocredit: ÖGV
 
12
SEP
2017
Finale Österreichischer Schülercup
GC Gut Altentann am 9. und 10. September 2017
Die Tiroler Nachwuchsspieler waren beim Finale im GC Gut Altentann stark vertreten und es konnten sogar einige Medaillen nach Tirol geholt werden! Bei der Finalveranstaltung sicherte sich Moritz Spöck die Silbermedaille in der U14 Nettowertung der Burschen. Maximilian Feistmantl und Pia Perthen konnten an diesem Tag den dritten Platz erringen (U14 bzw. U16 Brutto) und Janik Wurzrainer vom GC Kitzbüheler Alpen Westendorf wurde ausgezeichneter Vierter in der U14 Netto-Wertung.
 
In der Gesamtwertung des Österreichischen Schülercups konnten gleich drei Tiroler Nachwuchstalente den Sieg erringen! Insgesamt konnten unsere heimischen Talente gleich sieben Medaillen mit nach Hause nehmen. Pia Jenewein (GC Innsbruck-Igls) wird gesamt Erste in der U14 Netto-Jahreswertung und auch Valentin Lieglein schafft den Sieg in der Gesamt-Jahreswertung U12 Brutto der Burschen. Tiroler Nationalteamspielerin Pia Perthen macht mit ihrer Goldmedaille in der U16-Jahreswertung Brutto das Sieges-Trio komplett. Alle weiteren Platzierungen der Tiroler Nachwuchsspieler sind der unten stehenden Liste zu entnehmen:
 
Hier sind alle Top-10-Platzierungen der Finalturnier-Tageswertung:
 
Finalwertung Netto:
 
Moritz Spöck, 2. Platz, U14, m
Janik Wurzrainer, 4. Platz, U14, m
 
Finalwertung Brutto:
 
Pia Perthen, 3. Platz, U16, w
Lukas Staybl, 9. Platz, U16, m
Maximilian Feistmantl, 3. Platz, U14, m
Valentin Lieglein, 6. Platz, U12, m
 
 
Gesamtwertung Top 10 Tiroler Nachwuchsspieler:
Bei Platzierungen in den Top 10 in der Brutto- und Nettowertung wurde das jeweils bessere Gesamtergebnis herausgefiltert:
 
NETTO:
 
U14 Burschen:
Janik Wurzrainer, GC Kitzbüheler Alpen Westendorf, 7. Platz
 
U16 Burschen:
Lukas Staybl, GC Kitzbühel-Schwarzsee, 2. Platz
Daniel Pfeifer, GC Innsbruck-Igls, 3. Platz
Jakob Egger, GC Innsbruck-Igls, 8. Platz
 
U14 Mädchen:
Pia Jenewein, GC Innsbruck-Igls, 1. Platz
 
U16 Mädchen:
Verena Kronthaler, GC Mieminger Plateau, 5. Platz
 
BRUTTO:
 
U10 Burschen:
Pöll Valentin GC Seefeld Reith, 5. Platz
Aaron Inzinger, GC Mieminger Plateau, 5. Platz
Vinzenz Egger, GC Innsbruck-Igls, 9. Platz
 
U12 Burschen:
Valentin Lieglein, GC Mieminger Plateau, 1. Platz
 
U14 Burschen:
Maximilian Feistmantl, GC Kitzbüheler Alpen Westendorf, 1. Platz
 
U16 Burschen:
Philipp Ritzinger, GC Seefeld Reith, 10. Platz
 
U18 Burschen:
Lukas Gandler, GC Kitzbühel-Schwarzsee, 6. Platz
U10 Mädchen:
Amelie Wolf, GC Innsbruck-Igls, 3. Platz
Viviana Raich, GC Seefeld Reith, 6. Platz
 
U16 Mädchen:
Pia Perthen, GC Mieminger Plateau, 1. Platz
Sigrid Ganglberger, GC Mieminger Plateau, 4. Platz
Yvonne Fiala, GC Seefeld Reith, 10. Platz
 
U18 Mädchen:
Simone Meier, GC Seefeld-Reith, 4. Platz
Christina Einberger, 7. Platz
 
Maximilian Feistmantl "Rookies of the year“ - 1. Platz Brutto in der Gesamtjahreswertung
 
Moritz Spöck - 2. Platz Netto beim Finalturnier im GC Gut Altentann
 
Pia Perthen - 1. Platz Brutto in der Gesamtjahreswertung
 
Fotocredit: TGV
 
18
AUG
2017
5. AJGT - GC Mühlviertel
TGV-Spieler Clemens Zanon ausgezeichneter Zweiter
Die fünfte Station der Austrian Juniors Golf Tour führte 107 ambitionierte Nachwuchssportler vom 13. bis 15. August in den oberösterreichischen GC Mühlviertel St.Oswald-Freistadt. Auch an diesem verlängerten Wochenende standen drei Runden Turniergolf inklusive Cut unseren heimischen Nachwuchstalenten bevor, wobei es erneut um wichtige Ranglistenpunkte und um den Einzug ins große Finale der AJGT ging.
 
Clemens Zanon (GC Seefeld-Wildmoos) präsentiert sich mit Runden von 72, 75 und 79 sehr stark und wird in seiner Altersklasse (U16) ausgezeichneter Zweiter. In der Gesamtwertung erspielt sich der junge Seefelder mit dem gesamt siebten Rang einen Platz unter den Top 10.
 
Der Tiroler Golfverband gratuliert ganz herzlich!
 
08
AUG
2017
Salzburger Schüler- und Jugend Meisterschaften
im GC Römergof
Bei den Salzburger Landesmeisterschaften am 1. und 2. August im GC Römergof hat Tiroler Nationalteamspielerin Pia Perthen (GC Mieminger Plateau) die Ranglistenwertung gewonnen.
 
Der Fight um den Sieg blieb bis zuletzt spannend: Es führte nach dem 1. Tag die 13- jährige Anna Neumayer mit einem Schlag Vorsprung auf die 14- jährige Nationalkaderspielerin Pia Perthen. Diese spielte am 2. Tag ein fast fehlerlose Par-Runde und entschied so die Ranglistenwertung mit einem Schlag Vorsprung denkbar knapp für sich. Die junge Innsbruckerin spielte mit diesen beiden hervorragenden Runden das beste Gesamtergebnis aller Mädchen Altersklassen!
 
Fotocredit: Perthen
25
JUL
2017
Internationale Schüler und Jugend Meisterschaften
Colony Club Gutenhof
Von Fr, 21. bis So, 23. Juli 2017 wurden im Colony Club Gutenhof die diesjährigen Österreichischen Meistertitel vergeben!
 
Besonders eng ging es bei den Burschen der AK U18 zu. Denn um den Sieg wurde hier nicht nur über 54 Loch gespielt. Vielmehr gingen Maximilian Steinlechner und Niklas Regner ins Stechen um den Meistertitel. Am Ende des Tages konnte sich der Tiroler Maximilian Steinlechner gegen seinen Nationalteamkollegen mit Eagle gegen Birdie am zweiten Extraloch durchsetzen und seinen Meistertitel erfolgreich verteidigen. Der Sieg bei den Internationalen Österreichischen Jugendmeisterschaften war für Steinlechner die Krönung einer bereits unglaublich erfolgreichen Saison. Der Spieler vom GC Innsbruck-Igls gewann dieses Jahr bereits den Titel bei der Nationalen Offenen Meisterschaft sowie bei der Internationalen Österreichischen Meisterschaften der allgemeinen Klasse.
 
Mit einem Gesamtscore von 216 Schlägen (67, 74, 75) erspielt sich der Tiroler Nationalteamspieler Daniel Schlauer die Bronze-Medaille in der U18 Wertung der Burschen. Kaderkollegin Pauline Köck vom GCC Lärchenhof wird ebenso Dritte in ihrer AK (U21 weiblich).
 
Weitere Top-Platzierungen der TGV- und Tiroler ÖGV-SpielerInnen:
 
Pia Perthen - 6. Platz U16 AUT weiblich (85, 86, 85)
Clemens Zanon - 4. Platz U16 AUT männlich (77, 76, 76)
Felix Schöffthaler - 9. Platz U18 männlich (76, 72, 75)
Aaron Inzinger - 3. Platz U10 AUT männlich (96, 88)
 
 
 
 
 
Bericht: ÖGV, TGV
Fotocredit: ÖGV, TGV
12
JUL
2017
Tiroler Landesmeisterschaften 2017 Schüler und Jugend
11. und 12. Juli 2017 im GC Seefeld Reith
Der Tiroler Golfnachwuchs stellte sich pünktlich zu Ferienbeginn am 11. und 12. Juli dem landesweiten Leistungsvergleich im GC Seefeld Reith. Der Platz zeigte sich an beiden Turniertagen trotz großer Wassermengen, die über Nacht zusammen gekommen waren, in einem hervorragendem Zustand und bot den jungen Golftalenten wahrlich „meisterschaftliche“ Rahmenbedingungen. Während in der U10 ein Stableford Turnier gespielt wurde, kämpften die Mädchen und Burschen in den Altersklassen U12, U14 und U16 im Zählwettspiel um die heißbegehrten Medaillen.
 
Bei den Burschen darf sich Valentin Lieglein (GC Mieminger Plateau) über den Titel Tiroler Meister der U12 Wertung freuen (165 Schläge). Die Silbermedaille geht an Joes Lukassen vom GC Kitzbüheler Alpen Westendorf (203 Schläge).
 
In der U14 Wertung schnappt sich der Kufsteiner Maximilian Feistmantl (GC Kitzbüheler Alpen Westendorf) mit gesamt 6 über Par und der damit zweit besten Runde des gesamten Teilnehmerfeldes (!) den Meistertitel. Clubkollege Janik Wurzrainer schafft es mit einem Gesamtergebnis von 160 Schlägen auf den zweiten Platz, gefolgt von Moritz Spöck vom GC Mieminger Plateau auf Rang 3 (165 Schläge).
 
Als alleinige Starterin in der U14 weiblich holte sich Carina Kronthaler vom GC Mieminger Plateau mit 202 Schlägen den Titel der Tiroler Meisterin.
 
In der U16-Kategorie krönt sich der Kitzbüheler Lukas Staybl (GC Kitzbühel Schwarzsee) mit gesamt 163 Schlägen zum Tiroler Meister. Die Silbermedaille schnappt sich Lokalmatador Philipp Ritzinger (172 Schläge).
 
Auch unsere Tiroler Mädels stellten sich dem landesweiten Vergleich in der U16 und so freut sich Tiroler Nationalteamspielerin Pia Perthen nach ihrer überragenden Leistung vom vergangenen Wochenende in Innsbruck-Igls (Tiroler Meisterin in der U18, 3. Platz Damenwertung, 2. Platz U21-Wertung) über den nächsten Titel in ihrer Sammlung: Tiroler Meisterin in der U16 (+17) vor der Seefelderin Yvonne Fiala (177 Schläge). Drittplatzierte wird die Ötztalerin Verena Kronthaler (203 Schläge) vom GC Mieminger Plateau.
 
Auch die Tiroler Youngsters in der U10 kämpften beim Stableford-Turnier um die heißbegehrten Titel. Lokalmatador Valentin Pöll lässt nichts anbrennen und darf sich nach zwei Spieltagen und gesamt 33 Bruttopunkten über die Goldmedaille vor Aaron Inzinger (GC Mieminger Plateau, 30 Bruttopunkte) freuen. Bronze geht an Maximilian Lamprecht vom GC Innsbruck-Igls mit gesamt 14 Bruttopunkten.
 
In der ÖGV Ranglistenwertung schafft Fabian Lang (GC Murhof) mit zwei ausgezeichneten Runden und gesamt +5 den Sieg in der Gesamtwertung.
 
Der Tiroler Golfverband gratuliert allen Gewinnern herzlich zu Ihren Meistertiteln!
10
JUL
2017
Internationale Tiroler Meisterschaften
im GC Innsbruck-Igls Rinn
Die Internationalen Tiroler Meisterschaften fanden am 8. und 9.Juli bei idealen Golfwetter im Golfclub Innsbruck-Igls Rinn statt. Der Championship Course des GCI in Rinn war in einem hervorragenden, meisterschaftswürdigen Zustand. Erstmalig wurde die Seniorinnen- und Seniorenklasse in diesen Meisterschaften integriert. Das somit sehr große Starterfeld (120 Teilnehmer) erlebten ein perfekt organisiertes Turnier.
 
Felix Schöffthaler (GC Mieminger Plateau) sicherte sich mit Runden von 70 Schlägen und 69 Schlägen, insgesamt 3 unter Par mit großen Vorsprung den Tiroler Meistertitel bei den Herren. Bei den Damen triumphierte Pauline Köck ( GC Lärchenhof) mit Runden von 81 Schlägen und 76 Schlägen, gesamt 157 Schläge.
 
Aufgrund eines heftigen Gewitters am Finaltag musste das Turnier unterbrochen bzw. abgebrochen werden. Es befanden sich noch 4 Flights am Platz. Die Startreihenfolge wurde jedoch vorausschauend so eingeteilt, dass alle Meistertitel vergeben werden konnten. Der Mannschaftsmeistertitel ging an das Team des GC Innsbruck-Igls. Die restliche Teamwertung wird noch ausgewertet und die betreffenden Clubs zeitnah informiert.
 
Der Tiroler Golfverband gratuliert allen Siegern in den diversen Klassen.
 
 
Ergebnisse:
 
Herren
Schöffthaler Felix, GC Mieminger Plateau, 70/69 139 Schläge
Raggl Michael, GC Innsbruck Igls, 78/73 151 Schläge
Geiger Manuel, GC Innsbruck Igls, 75/76 151 Schläge
 
Damen
Köck Pauline, GC Lärchenhof, 81/76 157 Schläge
Wedl Nina, GC Seefeld-Wildmoos, 81/77 158 Schläge
Perthen Pia, GC Mieminger Plateau, 80/84 164 Schläge
 
Mid Herren
Raggl Michael, GC Innsbruck Igls, 78/73 151 Schläge
Riess Manfred, GC Seefeld-Wildmoos, 80/76 156 Schläge
Burgstaller Harald, GC Lärchenhof, 86/73 159 Schläge
 
Mid Damen
Wedl Nina, GC Seefeld-Wildmoos, 81/77 158 Schläge
Strobl-Wolfram Birgit, GC Seefeld Reith, 89/93 182 Schläge
 
Senioren
Kornherr Kurt, GC Innsbruck Igls, 73/83 156 Schläge
Wolf Andreas, GC Innsbruck Igls, 76/82 158 Schläge
Witting Markus, GC Seefeld Reith, 77/83 160 Schläge

Seniorinnen
Falkner-Bujar Hildegard, GC Eichenheim Kitzbühel, 78/79 157 Schläge
Lamprecht Gabriela, GC Zillertal Uderns, 84/87 171 Schläge
Berglez Christine, GC Innsbruck Igls, 85/87 172 Schläge
 
Mannschaft
GC Innsbruck-Igls, 618 Schläge
weitere Plätze folgen
 
U 21 Männlich
Schöffthaler Felix, GC Mieminger Plateau, 70/69 139 Schläge
Geiger Manuel, GC Innsbruck Igls, 75/76 151 Schläge
Vonbank Michael, GC Bludenz-Braz, 79/77 156 Schläge
 
U 21 Weiblich
Köck Pauline, GC Lärchenhof, 81/76 157 Schläge
Perthen Pia, GC Mieminger Plateau, 80/84 164 Schläge
Einberger Christina, GC Kitzbühel-Schwarzsee, 86/84 170 Schläge
 
U 18 Männlich
Schöffthaler Felix, GC Mieminger Plateau, 70/69 139 Schläge
Idl Roman, GC Dolomitengolf Osttirol, 82/87 169 Schläge

U 18 Weiblich
Perthen Pia, GC Mieminger Plateau, 80/84 164 Schläge
Einberger Christina, GC Kitzbühel-Schwarzsee, 86/84 170 Schläge
Meier Simone, GC Seefeld Reith, 99/94 193 Schläge
03
JUL
2017
1. Presidents Trophy im GLC Achensee
GLC Achensee
Mit der Presidents Trophy wurde am 24. und 25. Juni erstmalig unter der Patronanz von ÖGV Präsident Dr. Peter Enzinger ein ÖGV Ranglistenturnier für alle Altersklassen gemeinsam ausgetragen.
 
Nachdem das Turnier am Samstag bei Traumwetter eröffnet wurde, brach der Sonntag mit heftigem Regen an und das Spiel musste vorerst unterbrochen werden bis das Unwetter schließlich zu Mittag nachließ und die Finalrunde von den Ranglistenspielern bestritten werden konnte.
 
Die Ergebnisse können sich sehen lassen, es wurde großes Golf auf dem sehr anspruchsvollen und viel bewaldeten Kurs gezeigt. Tiroler Nationalteamspieler Daniel Schlauer spielte am ersten Turniertag eine 1-unter-Par-Runde.
 
Alles in allem war es eine gelungene erste Presidents Trophy und es begann sogar bereits die Diskussion über einen ähnlich ehrwürdigen Austragungsort für das nächste Jahr.
 
Junioren:
1. Daniel Schlauer (ÖGV) - Par (70/72), 2. Gesamtwertung Herren
3. Maximilian Feistmantl (TGV) - 4-über-Par (71/74)
 
Juniorinnen:
2. Pia Perthen (ÖGV) - 27-über-Par (83/87)
21
JUN
2017
Offenen TGV Kadertraining
für alle Golfkids in Tirol
Sehr geehrte Jugendreferenten und Sportwarte, lieber Clubvorstand!
 
Der Tiroler Golfverband veranstaltet ein offenes TGV Kadertraining am Sonntag, 16. Juli 2017 von 10:00 – 17:00 Uhr in der Golfanlage Kitzbüheler Alpen Westendorf.
 
Alle Golftalente (unabhängig von Alter und Spielstärke) aus allen Golfclubs in Tirol sind zu diesem offenen Kadertraining des Landesverbandes herzlich eingeladen!
 
Mit diesem Training möchte der Verband u.a. junge Talente sichten und mit noch nicht bekannten Spielern in Kontakt treten.
 
Um schriftliche Anmeldung zum offenen TGV Kadertraining bis spätestens Freitag, 14. Juli 2017 via anna.kogler@me.com wird gebeten.
Das Training ist für alle golfinteressierten Kids kostenlos!
 
19
JUN
2017
Nationale Offene Meisterschaft 2017
im GC Föhrenwald
Mit Christine Wolf und Maximilian Steinlechner triumphieren zwei Tiroler im GC Föhrenwald
 
Die Siegerin der Nationalen Offenen Meisterschaft 2017, die zum zweiten Mal in Folge im GC Föhrenwald in Wiener Neustadt ausgetragen wurden, heißt Christine Wolf. Den Staatsmeistertitel, der lediglich unter den Amateuren vergeben wird, ging bei den Herren an den Innsbrucker Maximilian Steinlechner.
 
Christine Wolf war mit satten 16 Schlägen Vorsprung in den Finaltag gegangen. Die Tirolerin erwischte mit einem frühen Bogey und sogar einem Doppelbogey auf den Bahnen 3 und 4 allerdings alles andere als einen Traumstart, schaltete dann aber um und notierte auf der darauffolgenden Spielbahn ein Birdie. Im Anschluss notierte die Innsbruckerin zehn Pars in Folge, ehe sie am Par 3 der 16 ein weiteres Bogey hinnehmen musste. Das Schlussloch brachte Chrissi Wolf mit einem Tripple-Bogey noch in die Bredouille, sodass sie in Summe mit 78 (+6) Schlägen beim Recording stand. Der Start-Ziel-Sieg der Proette kam dennoch nie in Gefahr und so triumphierte sie mit einem Gesamtergebnis von eins unter Par klar mit neun Schlägen Vorsprung. „Ich bin super happy mal wieder in Österreich gespielt zu haben und dann auch noch zu gewinnen!“, freute sich Wolf über den Heimerfolg.
 
Bei den Herren stand der Sieger erst nach 73 Löchern fest. Georg Martin Schultes, der mit vier Schlägen Vorsprung in die Finalrunde gestartet war, verzeichnete in Runde 4 mit 75 (+3) Schlägen seine bisher schwächste Leistung der Woche. Maximilian Steinlechner unterschrieb indes eine 71 (-1), sodass beide Kontrahenten am Ende des Tages mit einem Gesamtscore von 287 (-1) Schlägen die Ziellinie überquerten und somit in die Verlängerung gehen mussten. Zu spielen galt es erneut das Par 5 der 18.
 
Zuletzt behielt Georg Martin Schultes die Nase vorne und sicherte sich mit einem Eagle den Titel der Nationalen Offenen Meisterschaft. Steinlechner, der am ersten Extraloch ein Birdie verzeichnete, musste sich zwar im Stechen knapp geschlagen geben, durfte sich nach dem Sieg bei der Internationalen Österreichischen Meisterschaft mit dem Staatsmeistertitel in Föhrenwald, über einen weiteren großen Erfolg in diesem Jahr freuen. „Mein Spiel war solide und kontrolliert, ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung!“, so Steinlechner.
 
 
 
 
Fotocredit: GEPA Pictures
 
12
JUN
2017
Salzburger Landesmeisterschaften
TGV Kaderathlet Clemens Zanon spielte am 10. & 11. Juni bei den Salzburger Landesmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse um den Sieg mit – lag in der Schlussrunde mit 5 gespielten Birdies vorübergehend sogar in Führung - und konnte sich letztlich mit insgesamt 145 Schlägen (Runden von zwei über und eins unter Par) den 2. Platz sichern. Ohne Zweifel sein bisher größter Erfolg und ein weiterer Schritt nach vorne: 9 wertvolle ÖGV-Ranglistenpunkte in allen Altersklassen und damit einhergehend eine Hcp-Verbesserung auf -3,6.ߏ쯸怜t;/div>
 
Fotocredit: GC Seefeld Wildmoos
 
12
JUN
2017
3. Austrian Juniors Golf Tour
3. & 4. Juni 2016, GC Kremstal
Die dritte Station der Austrian Juniors Golf Tour führte 144 ambitionierte Jugendliche im Alter zwischen 10 und 21 Jahren in den oberösterreichischen Golfclub Kremstal. Bei der bereits seit mehreren Jahren im Turniersport etablierte Jugendserie, die als Schirmherrn keinen anderen als den vierfachen European-Tour-Sieger Bernd Wiesberger hat, wurden auch dieses Wochenende wichtige Ranglistenpunkte in vier verschiedenen Altersklassen vergeben.
 
TGV Kaderathlet Valentin Lieglein vom GC Mieminger Plateau absolvierte mit 87, 83 und 85 Schlägen drei souveräne Runden und landet mit sechs Schlägen Rückstand auf dem zweiten Rang in der U12 Wertung der Burschen.
 
29
MAI
2017
Internationale Amateur Meisterschaft der Herren
GC Klagenfurt-Seltenheim
Maximilian Steinlechner überzeugt auch am Finaltag in Seltenheim und lässt sich den Titel nicht mehr nehmen!
 
So, 28. Mai 2017 GC Klagenfurt-Seltenheim.
 
Was für ein Wochenende für Maximilian Steinleichner! Der Tiroler (GC Innsbruck Igls) macht dem Golf Team Austria alle Ehre und wird Internationaler Amateur Meister 2017. Mit Runden von 69, 68, 72 und 68 und somit gesamt -11 nach 4 Spieltagen hat er keinen Tag über Par gespielt und gewinnt mit 3 Schlägen Vorsprung auf die Verfolger klar!
 
Gratulation an Maximilian Steinlechner!
 
Fotocredit: GEPA/Daniel Goetzhaber
 
22
MAI
2017
Niederösterreichische Landesmeisterschaften
GC St Pölten
Bei den Niederösterreichischen Landesmeisterschaften im GC St Pölten 20.-21.5. gewinnt Tiroler Nationalteamspielerin Pia Perthen die U16!
In der zweiten Runde konnte Pia einen 7 Schläge Rückstand (!) als Dritte der ersten Runde aufholen und mit 1 Schlag Vorsprung Dank eines "extra heissen Putters" in der Finalrunde noch gewinnen.
 
Mit Runden von 2 und 4 über Par errang unser Nachwuchsspieler Clemens Zanon den 5. Platz in der Allgemeinen Klasse der Niederösterreichischen Landesmeisterschaften, was zugleich auch den Sieg in seiner Altersklasse U16 bedeutete. „Leider gingen einige kurze Birdie-Puts daneben, sonst wäre noch mehr drinnen gewesen. Das lange Spiel war jedenfalls ok“, zeigt sich Clemens mit dem Ergebnis, das ihm wertvolle Punkte für die Rangliste sichert, nicht unzufrieden. Sein Fokus ist bereits voll und ganz auf die nächsten Turniere aus der AJGT-Serie und die nationalen Jugendmeisterschaften gerichtet, die ihn in der Rangliste am Ende ganz nach vorne bringen sollen.
 
Auch weitere Kaderathleten des Tiroler Golfverbandes zeigten eine souveräne Performance in Niederösterreich:
Lieglein Valentin - 2. U12
Maximilian Feistmantl - 5. U14
 
Fotocredit: Alexander Perthen
Bildunterschrift: Pia Perthen puttet zum Sieg am Grün des GC St Pölten
24
APR
2017
Österreichische Vierer-Meisterschaft
am Murhof
Steirischer Heimtriumph von Lukas und Tobias Nemecz bei der Internationalen Österreichischen Vierer-Meisterschaft am Murhof
 
Bei den Amateuren hatten der Innsbrucker Maximilian Steinlechner und Paul Kamml die Nase vorne. Die Nationalteamspieler eröffneten die Österreichische Vierer-Meisterschaft am Samstag mit einer starken 66 (-6) und notierten am Finaltag im klassischen Vierer eine souveräne 73 (+1) um sich bei fünf unter Par gleich zwei Goldmedaillen bei den Amateuren und Jugendlichen abzuholen.
 
27
MAR
2017
STEIRISCHE LANDESMEISTERSCHAFTEN
vom 25./26. März im GC Murstätten
Tiroler Junggolfer absolvieren ausgezeichneten Saisonstart
 
Als erstes Ranglistenturnier in der Saison ist die steirische Meisterschaft traditionell sehr gut besetzt. Es spielten bei den Männern fast alle Nationalteamspieler mit.
 
Auf dem sehr langen und gut gepflegten Platz mit blitzschnellen und harten Grüns kämpften die Teilnehmer am zweiten Spieltag vor allem mit eiskalten Windböen. Viele Bälle landeten aufgrund des Windes in den zahlreichen Wasserhindernissen.
 
Bei den Damen liefert Tiroler Nationalteamsielerin Pia Perthen eine grandiose Performance ab und gewinnt mit zwei 77-er Runden bei den U16 Mädchen mit 7 Schlägen Vorsprung. In der Gesamtwertung wird Pia mit nur einem Schlag Rückstand gesamt Zweite in der Allgemeinen Klasse der Frauen und damit Steirische Vizemeisterin.
 
European Tour Star Miguel Angel Jimenez (21-facher European Tour Sieger u. 3 PGA-Siege) nahm persönlich die Siegerehrung bei den Mädchen vor!
TGV Kaderathlet Maximilian Feistmantl hat mit einer 83er und 82er Runde die U14 gewonnen.
 
Tiroler Nationalteamspieler Felix Schöffthaler hat das gute Ergebnis des ersten Tages halten können und wurde mit zwei konstanten 74er Runden Zweiter in der U18 und in der Allgemeinen Klasse geteilter Zweiter und damit auch Steirischer Vizemeister.
 
Tiroler Nationalteamspieler Daniel Schlauer wurde am zweiten Spieltag leider Opfer des Starkwindes und wurde Fünfter in der U18 (75 und 79).
 
Fotocredit: Perthen
Fotounterschrift: Miguel Angel Jimenez mit Tiroler Nationalteamspielerin Pia Perthen (Mitte)
01
FEB
2017
Meisterschaften 2017
Termine

Internationale Tiroler Meisterschaften

Zählspiel für Amateure über 36 Löcher für Damen und Herren, für Juniorinnen und Junioren, Jugend U18 weiblich und männlich, für Mid–Amateure Damen und Herren, für Senioren Damen und Herren

08.-09.07.2017
GC Innsbruck-Igls
 
 

Tiroler Landesmeisterschaften Schüler & Jugend

11.-12.07.2017
GC Seefeld Reith
 

 
Ausschreibung folgt
 
 

Tiroler Mannschaftsmeisterschaften Matchplay

07.-08.10.2017
Golfclub Wilder Kaiser
 

Ausschreibung folgt
 
 
08
NOV
2016
SPORT - KOSTENFAKTOR ODER SOZIALE INVESTITION?
Information - Disskussion
Termin: Freitag, 16. Jänner 2015, 18.00 Uhr
Dauer der Veranstaltung: ca. 2 Stunden
 
Veranstaltungsort: ORF-Landesstudio Tirol, Studio 3,
Rennweg 14, Innsbruck
 
Im Anschluss Buffet und Umtrunk
 
18
OKT
2016
Austrian Juniors Golf Tour - Finale
Die Sieger des Grande Finale der Austrian Juniors Golf Tour presented by Bernd Wiesberger in Bad Tatzmannsdorf stehen fest – 3 Tiroler am Siegertreppchen
Angenehme herbstliche Wetterbedingungen begrüßten 40 talentierte österreichische Nachwuchsgolfer auf der Par-73-Anlage des Reiters Golf & Country Club Bad Tatzmannsdorf im Südburgenland.
 
U14 gesamt
Bei den jüngsten Damen im Feld triumphiert die favorisierte Tirolerin Pia Perthen. Die Spielerin vom Mieminger Plateau distanzierte sich mit 80 Schlägen (+7) um nur einen Schlag von der Zweitplatzierten Fabienne Van Kleef und holte sich somit den Titel beim großen Saisonfinale im Burgenland.
 
U18 männlich
Der Inzinger Felix Schöffthaler der für den GC Mieminger Plateau an den Start ging schnappt sich mit einer 77er Runde die Silbermedaille in der U18 Wertung der Burschen. In der Gesamtwertung verpasst der junge Tiroler mit dieser Runde nur knapp die Top 10 und belegt den souveränen 11. Rang.
 
U21 gesamt
Die Wertung der Burschen entschied Tiroler Nationalteamspieler Daniel Schlauer (GC Innsbruck-Igls) für sich. Der Tiroler schrieb eine herausragende zwei unter Par Runde und holte sich mit einem Schlag Vorsprung den Sieg.
 
Mit dem großen Showdown in Bad Tatzmannsdorf ist die heimische ÖGV-Turnierserie endgültig beendet. Die Teilnehmer freuen sich bereits auf die neue Saison der Austrian Juniors Golf Tour 2017.
 
Bericht: ÖGV, TGV
 
 
15
OKT
2016
Offenes TGV Kadertraining
SA, 24.09.2016 GC Kitzbüheler Alpen Westendorf
Rund 40 golfbegeisterte Kinder und Jugendliche aus ganz Tirol nützten die einmalige Gelegenheit und blickten Ende September den Tiroler Kaderathleten beim Training im GC Kitzbüheler Alpen Westendorf über die Schulter. TGV Head Pro Steve Waltman zeigte den Kids einfache Tricks, wie ein abwechslungsreiches Training gestaltet werden kann und gab allen Interessierten Einblicke in die Welt des Golftrainings vom Warm-Up über Spielroutine bis hin zum spezifischen Training auf der Driving Range.
 
Nicht zu kurz kam auch das gemeinsame Spielen und bewegen - ein wichtiger Baustein für ein umfassendes Golftraining für Kinder und Jugendliche! So standen neben Chip- und Putt-Übungen auch Laufspiele, Zielschießen, Springen und Fangen am Programm. Zudem stellte sich kurzerhand auch Sportlehrer Patrick Schäfer, der für Bewegungsspiele im Zuge des Kindertrainings im GC Achensee verantwortlich ist, zur Verfügung und zeigte den Kids lustige Bewegungsspiele im Freien.
 
An dieser Stelle möchte sich der Tiroler Golfverband ganz herzlich beim GC Achensee und bei Patrick Schäfer für die tolle Unterstützung vor Ort bedanken. Ein großer Dank geht auch nach Westendorf, stellte der Club tolle Trainingsmöglichkeiten sowie die Driving Range Bälle gratis zur Verfügung. Und „last but not least“: Ein herzliches Danke an alle Eltern, die den Weg nach Westendorf angetreten sind, um ihren Kids diesen Trainingstag mit dem Tiroler Golfverband zu ermöglichen!
 
06
OKT
2016
Österreichische Schulgolfmeisterschaften 2016
Das Oberstufenrealgymnasium (ORG) für LeistungssportlerInnen Innsbruck holt sich bei den Ö. Schulgolfmeisterschaften in der Oberstufen-Wertung souverän mit 17 Schlägen Vorsprung den Sieg!
 Mit gesamt 99 Bruttopunkten können die Schüler des ORG für LeistungssportlerInnen Innsbruck Daniel Schlauer, Philipp Raggl und Lukas Trenkwalder klar die Oberstufen-Wertung, welche als Team- und Einzelbewerb über 2 Tage vom 4. bis 5. Oktober im GC Lungau (Salzburg) ausgetragen wurde, für sich entscheiden.
 
Ab der kommenden Saison wird das ORG für LeistungssportlerInnen Innsbruck als Schwerpunktschule geführt und ist somit automatisch für das Bundesfinale qualifiziert. Somit kann Tirol bis zu 3 Mannschaften nach der Landesausscheidung zum Bundesfinale entsenden und die Chancen auf einen Sieg in der Schwerpunktschulen-Wertung steigen!
 
Bildunterschrift: vlnr: Landes-Schulgolf-Referent Roland Luchner mit seiner Mannschaft vom Oberstufenrealgymnasium für LeistungssportlerInnen in Innsbruck Daniel Schlauer (GC Innsbruck-Igls), Philipp Raggl (GC Mieminger Plateau) & Lukas Trenkwalder (GC Innsbruck-Igls)
 
Fotocredit: Landes-Schulgolf-Referent Roland Luchner, MSc
04
OKT
2016
MAXIMILIAN STEINLECHNER IST VIZE STAATSMEISTER MATCHPLAY
GC Gut Murstätten
Die besten Damen und Herren aus den österreichischen Ranglisten der allgemeinen Klasse und die Führenden bei den MidAm-Herren kämpften vergangenes Wochenende in der Steiermark um die Matchplay-Staatsmeistertitel. Der für den Golfclub Innsbruck Igls spielende Maximilian Steinlechner besiegt im Viertel Finale Markus Maukner, die Nummer 1 des Turniers, der bei der World Amateur Golf Team Championship in Mexiko, Cancun, erstmals in der Geschichte des Österreichischen Amateur - Golfsports den dritten Platz und damit die Bronzemedaille für das Team Austria holen konnte.
 
Eine wahrliche Topleistung, wie Maximilian sich bei der österreichischen Golf Herrenelite zur Spitze vorkämpfen und den VIZE STAATSMEISTER gewinnen konnte und somit an seinen Erfolg vor 2 Wochen bei der DUKE OF YORK YOUNG CHAMPIONS TROPHY im GC Royal Birkdale anknüpfte, wo er unter den 60 Staatsmeistern U18 aus Europa (+Common Wealth) das 3. beste Ergebnis der Burschen erzielte und damit im WJGR (World Junior Golf Ranking) nun Platz 23 belegt - absolute Weltklasse made in Tyrol!
 
Jetzt geht Maximilian nach einer höchst erfolgreichen Saison in die Winterpause!
 
Fotocredit: golf.at
13
SEP
2016
Österreichischer Schülercup - Das große Finale
Erfolgreiche Tiroler Bilanz beim Saisonhöhepunkt des österreichischen Schülercups am European Tour Platz des Diamond Country Club
Das „Grande Finale“
Im Jahr 2016 sind 127 Turniere ausgetragen worden, an denen knapp 700 Kinder und Jugendliche teilgenommen haben. Gespielt wurde in fünf Altersklassen, getrennt nach Mädchen und Burschen. Das große Österreich-Finale fand am European Tour Platz des Diamond Country Clubs vom 10. bis 11. September statt. Startberechtigt waren die Bestplatzierten in den Brutto- und Netto-Ranglisten der jeweiligen Altersgruppen.
 
Der Wettergott hätte es mit den Veranstaltern im Diamond Country Club kaum besser meinen können. Sonnenschein und angenehme Golftemperaturen begleiteten die Kinder und Jugendlichen am Wochenende im Tullnerfeld. Am Samstag fand bei sonnigen 28 Grad die Proberunde am perfekt gepflegten European Tour Platz statt. Am Abend folgte dann eine lustige Players Party, die als Höhepunkt die Ehrung des Rookie of the Year am Programm stehen hatte. Zu guter Letzt fand die Players Party, im wahrsten Sinne des Wortes, ein feuriges Ende durch eine spektakulär Feuer- & Pyroshow mit anschließender Überreichung der Startgeschenke für die Finalrunde.
 
Bei perfekten Spielbedingungen gingen am Sonntag 140 hochmotivierte Kinder und Jugendliche an den Start des Diamond Country Clubs und machten sich die Brutto und Netto Sieger in den einzelnen Altersklassen aus.
 
Netto Tageswertung
Lorenz Haselsberger vom GC Kitzbüheler Alpen Westendorf triumphierte in der Altersklasse U16. Bei den ältesten Teilnehmern im Feld gewann Grace Einberger vom GC Kitzbühel-Schwarzsee.
 
Brutto Tageswertung
Bei den unter 14-Jährigen waren zwei Tiroler eine Klasse für sich. Die Burschenwertung gewann der Kitzbüheler Maximilian Feistmantl (GC Kitzbüheler Alpen Westendorf) und bei den Mädchen triumphierte das Nachwuchstalent vom GC Mieminger Plateau Pia Perthen. Grace Einberger (GC Kitzbühel Schwarzsee) war beim Schüler Cup Finale sowohl in der Netto- als auch in der Bruttoklasse unschlagbar und feierte einen Doppelsieg.
 
„Das Wetter und die Spielbedingungen waren an diesem Wochenende einfach ein Traum und die Kinder hatten einen riesen Spaß!“ meinte Edi Ballnik, der Organisator des Schülercups.
 
Zum Spitzensportler wird man nicht zufällig
Eines der Ziele des Österreichischen Golf-Verbands ist es, Jugendliche für den Golfsport zu begeistern und zum Turnierspiel zu bringen. Der Grundstein dazu wird bereits im jüngsten Alter gelegt. Seit 2009 begeistert der Schülercup die österreichischen Nachwuchsspieler. Die einzigartige Turnierserie bietet für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren die ideale Möglichkeit, untereinander Turniererfahrung zu sammeln.
 
Der Tiroler Golfverband hat eine starke Finalteilnehmertruppe nach Atzenbrugg entsandt und konnte viele Medaillen mit nach Hause nehmen!
Herzliche Gratulation an alle Preisträger!
 
Tirols Top Ten Platzierungen - Schülercup Gesamtwertung
 
Burschen:
Joes Lukassen (U10) - 10. Platz Nettogesamtwertung
Valentin Lieglein (U12) - 1. Platz Nettogesamtwertung, 3. Platz Bruttogesamtwertung
Maximilian Feistmantl (U14) - 1. Platz Bruttogesamtwertung & 2. Platz Nettogesamtwertung
Janik Wurzrainer (U14) - 2. Platz Nettogesamtwertung
Clemens Zanon (U16) - 2. Platz Bruttogesamtwertung
Lorenz Haselsberger (U16) - 2. Platz Nettogesamtwertung
Lukas Gandler (U16) - 5. Platz Bruttogesamtwertung
 
Mädchen:
Pia Perthen (U14) - 1. Platz Bruttogesamtwertung
Sigrid Ganglberger (U14) - 4. Platz Netto- & Bruttogesamtwertung
Verena Kronthaler (U16) - 5. Platz Nettogesamtwertung
Christina Einberger (U18) - 1. Platz Bruttogesamtwertung & 3. Platz Nettogesamtwertung
Grace Einberger (U18) - 3. Platz Bruttogesamtwertung & 5. Platz Nettogesamtwertung
Simone Meier (U18) - 5. Platz Bruttogesamtwertung
 
 
Pia Perthen gewinnt 2 Goldmedaillen beim Schülercupfinale
Sieg in der Bruttojahreswertung (mit 28 Punkten Vorsprung)
Sieg in der U14 Bruttotageswertung (bestes Bruttoergebnis mit 31 Bruttopunkten von allen Mädchen im Teilnehmerfeld)
 
 
Erfolgreiches Trio aus Westendorf:
vlnr: Janik Wurzrainer (2. Platz Netto gesamt, U14), Lorenz Haselsberger (2. Platz Netto gesamt, U16) & Maximilian Feistmantl (1. Platz Brutto & 2. Platz Netto gesamt, U14)
 
Bericht: TGV, ÖGV
Fotocredit: TGV
 
 
 
22
AUG
2016
Österr. Schüler-, Jugend und Junioren Matchplay Meisterschaften 2016
im Golfclub Innsbruck-Igls
Vom 19 bis 21. August 2016 fanden bei besten Platz- und Wetterverhältnissen die Österr. Schüler-, Jugend und Junioren Matchplay Meisterschaften 2016 im Golfclub Innsbruck-Igls statt.
 
Dabei spielten über 100 Teilnehmer aus ganz Österreich im Alter zwischen 10 und 21 Jahren um Meisterehren. Gespielt wurde in fünf verschiedenen Kategorien von U12 bis U21. Dabei entwickelten sich die Spiele für die Teilnehmer des Tiroler Golfverbandes sehr erfreulich. Mit insgesamt 5 Medaillen - 2 Goldene, 2 Silbernen und einer Bronzenen konnte der Heimvorteil am Meisterschaftsplatz in Rinn voll ausgenutzt werden!
 
So krönten sich Pia Perthen (Golfpark Mieminger Plateau) und Daniel Schlauer (Golfclub Innsbruck-Igls) zu den Österreichischen Meistern 2016, wobei Schlauer das Double (gewann auch die Zählspielmeisterschaften) holen konnte. Die Silbermedaille in den Klassen U18 und U21 blieben ebenfalls im Golfclub Innsbruck-Igls. In spannenden Finalpartien mussten sich Maximilian Steinlechner und Manuel Geiger jeweils erst am letzten Loch geschlagen geben. In der Kategorie U21 konnte noch zusätzlich Philipp Raggl (Golfpark Mieminger Plateau) das kleine Finale um Platz 3 für sich entscheiden.
 
 
Fotocredit: Anna Kogler (TGV)
 
15
AUG
2016
5. Austrian Juniors Golf Tour
im GC Mühlviertel St.Oswald-Freistadt
Am verlängerten Wochenende ging es im GC Mühlviertel St.Oswald-Freistadt in Oberösterreich in insgesamt vier Wertungen um wichtige Ranglistenpunkte.
In der Altersklasse der U21 Burschen machte der Tiroler Felix Schöffthaler das Rennen. Der Spieler vom Mieminger Plateau startete mit einer 75 (+3) zwar eher Verhalten in das Turnierwochenenden, konnte sich an den darauffolgenden Tagen jedoch sukzessive steigern um sich mit Schlussrunden von 72 (Par) und 70 (-2) Schlägen den Sieg in der Gesamtwertung U21 holen.
 
Bei den Mädls blieb die Tirolerin Pia Perthen siegreich. Das Nachwuchstalent vom Mieminger Plateau scorte dreimal in den Siebzigern und schnappte sich mit einem Respektabstand von 17 Schlägen Platz 1 in der Gesamtwertung U14 vor der Niederösterreicherin Christina Wietrzyk.
 
Weitere Top-Ergebnisse der Tiroler Golfverbandsathleten:
 
Philipp Raggl 2. Platz U21
Maximilian Feistmantl 5. Platz U14
 
Hans Pum (ÖSV Sportdirektor) gratuliert beiden Tirolern vom GC Mieminger Plateau Felix Schöfftaler und Pia Perthen zum Sieg in Ihrer Altersklasse und zum Sieg in der Gesamtwertung!
 
01
AUG
2016
Jung-Golfer erfolgreich!
Begeisterung um Golf is Cool
Hochbetrieb herrschte in den letzten Tagen im GC Seefeld-Wildmoos. Bei ausgezeichneten Platzverhältnissen, die von allen Teilnehmern ausdrücklich gelobt wurden, gab es im Rahmen des Österreichischen Schülercups gleich zwei schöne Erfolge für unsere Talente. Clemens Zanon entschied die Bruttowertung mit 29 Zählern ganz klar für sich, während Oliver Kluibenschädl das Netto der U-18 mit 34 Punkten gewann. Eine starke Leistung der beiden.
 
Davon konnte sich auch Pro Steve Waltman überzeugen, unter dessen Regie im Anschluss an diesen Cup der ,,Golf-is Cool"-Event des TGV abgewickelt wurde. Grundgedanke des Projekts „GOLF IS COOL“ ist es, Golfclubs und Jugendsportwarte zu sensibilisieren, dass Nachwuchsarbeit in den Golfclubs Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Golfzukunft junger Athleten ist. Der Tiroler Golfverband trägt dabei wesentlich zur Ausbildung junger Spieler bei, jedoch muss bereits im jungen Alter damit begonnen werden, gezieltes Training für Nachwuchsspieler anzubieten - und genau diese Basisarbeit ist auf Clubebene durchzuführen.
 
26
JUL
2016
4. Station der Austrian Juniors Golf Tour presented by Bernd Wiesberger
im GC Altentann Salzburg
Die vierte Auflage der AJGT im GC Gut Altentann war das internationale Turnier von den 6 AJGT Turnierstopps und zählt somit auch für die Weltrangliste. Deshalb war von den gesamt 153 Turnierteilnehmern auch ein so großer Anteil internationaler Spieler mit großer Spielstärke anwesend!
 
Beste Österreicherin wird das Nachwuchstalent vom Mieminger Plateau Pia Perthen. Die Tirolerin steht mit Runden von 80, 74 und 82 Schlägen beim Recording und darf sich mit einem Gesamtergebnis von 20 über Par über den dritten Rang freuen.
 
Weitere Tiroler Top-Platzierungen:
 
Felix Schöffthaler (GC Mieminger Plateau, Nationalteam) 4. Platz U18
Maximilian Feistmantl (GC Kitzbüheler Alpen Westendorf, Tiroler Golfverband) T10 U14
 
 
AJGT Altentann 22-24.7.2016.jpg: Alle Preisträger der Altersklassen U14-U21
 
1
Pia Perthen mit ÖGV Referee Hans Anewanter
 
Pia Perthen (2. Platz U14)
 
19
JUL
2016
Österreichische Schüler und Jugend Meisterschaft 2016
Die Österreichischen Nachwuchsstaatsmeister wurden auch dieses Jahr wieder im Colony Club Gutenhof ermittelt.
An die 305 Mädchen und Burschen aus beinahe zehn Nationen kämpften in den Klassen U10 bis U21 am vergangenen Wochenende um die heiß begehrten Titel.
 
Nach 54 gespielten Löchern stehen bei den Internationalen Österreichischen Jugend und Schüler Amateurmeisterschaften die Sieger im Colony Club Gutenhof fest. Einige denkbar knappe Entscheidungen fallen am Sonntag erst auf den letzten Löchern und vor allem die Tiroler Nachwuchsathleten zeigen mit hervorragenden Leistungen auf!
 
Jugend – U21
Bei den ältesten Mädchen im Feld fällt die Entscheidung um den Meistertitel erst im Stechen. Die Tirolerin Pauline Köck kann am Sonntag mit einer starken 75er Runde (+2) mit der Nationalteamspielerin Katharina Mühlbauer gleichziehen und geht in die Verlängerung. Im Stechen erweist sich jedoch Mühlbauer als die Stärke – Pauline Köck holt sich den Vizestaatsmeistertitel in der U21.
 
Jugend – U18
Maximilian Steinlechner feiert im Colony Club Gutenhof einen überlegenen Sieg und kann seinen Staatsmeistertitel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Der Amateur vom GC Innsbruck Igls spielt mit der 68 (-5) die beste Runde des Finaltages und triumphiert bei gesamt sieben unter Par überlegen. Maximilian Steinlechner wird mit 212 Schlägen auch Sieger in der internationalen Wertung U18.
 
Jugend – U16
Tiroler Nationalteamspieler Daniel Schlauer belegt nach einer 73 (Par) am Finaltag und bei gesamt acht über Par Rang 3 in der internationalen Wertung, darf sich mit einem Gesamtscore von 227 Schlägen aber über den Staatsmeistertitel in der U16 freuen.
 
Schüler – U14
Pia Perthen vom GC Mieminger Plateau freut sich mit gesamt 268 Schlägen über den Vizestaatsmeistertitel in der U14 und holt damit zusammen mit ihren Kollegen die vierte Medaille (2x Gold und 2x Silber) nach Tirol.
 
 
Daniel Schlauer, Niki Zitny und Max Steinlechner
 
Vizestaatsmeisterin Pia Perthen mit ÖGV Sportdirektor Niki Zitny
 
Daniel Schlauer, Max Steinlechner, Pauline Köck und Pia Perthen
 
Fotocredit: TGV
 
 
03
JUL
2016
Internationale Tiroler Meisterschaften 2016
im Golfclub Kaiserwinkl Kössen
Am 2. und 3. Juli 2016 fanden die Internationalen Tiroler Meisterschaften im Golfclub Kaiserwinkl Kössen statt. Bei besten Platzbedingungen gingen 82 Tiroler Golfer und Golferinnen an den Start. Bei den Damen triumphierte Nina Wedl (GC Seefeld Wildmoos) mit 154 Schlägen und bei den Herren siegte Christoph Kogl (GC Lärchenhof) mit 147 Schlägen.
 
Den Sieg bei den Mannschaften holte sich der GC Mieminger Plateau (645 Schläge) vor dem GC Innsbruck-Igls (650 Schläge) und em Golf & Countryclub Lärchenhof (651 Schläge).
 
 
 
27
JUN
2016
Tiroler Senioren/Innen - Meisterschaften 2016
Die Tiroler Seniorenmeisterschaften 2016 wurden im Rahmen der 3. Austrian Senioren Tour im Golfclub Urslautal (Salzburg) ausgetragen.
Die Tiroler Seniorenmeisterschaften 2016 wurden im Rahmen der 3. Austrian Senioren Tour im Golfclub Urslautal (Salzburg) ausgetragen. Turnusmäßig hätte dieses Turnier auf einer Tiroler Anlage stattfinden sollen, es war jedoch kein heimischer Club bereit diese interessante Veranstaltung zu übernehmen.
 
10 Herren und 4 Damen aus Tirol kämpften in der „Fremde“ bei besten Platzverhältnissen und Wetterbedingungen um die Meistertitel und österreichische Ranglistenpunke.
 
Ein spannender Zweikampf wurde bei den Damen erwartet. Die beiden Seniorinnen- Nationalspielerinnen Elisabeth Muhr (GC Kitzbühel) und Angelika Zeisler (GC Achensee)lieferten sich ein spannendes Duell. Elisabeth Muhr, die in der vorgehenden Woche noch eine Toptenplatzierung bei den Europameisterschaften erreichte, führte nach dem ersten Tag. Angelika Zeisler verzeichnete aber für sich den besseren Abschlusstag und konnte sich mit einem Schlag Vorsprung vor Muhr den Tiroler Meistertitel sichern. Platz drei belegte Hildegard Falkner – Bujar.
 
Bei den Herren wurde Peter Wöll (GC Lärchenhof) seiner Favoritenrolle gerecht. Wöll benötigte an beiden Tagen nur 75 Schläge und sicherte sich damit einmal mehr den Seniorentitel. Ihm am Nächsten kam sein Clubkollege Simon Lackner, der am Finaltag mit 1 über Par das beste Tagesergebnis ins Clubhaus brachte und damit den nach der 1. Runde Zweitplatzierten Rudi Hinterholzer (GC Eichenheim ) überholen konnte und damit Silber errang.
 
Den Mannschaftsmeistertitel sicherten sich die Golfer des Golf&Countryclub Lärchenhof.
 
27
JUN
2016
Vorarlberger Landesmeisterschaft
im GC Bludenz Braz
Unser Tiroler Nationalteamspieler Felix Schöffthaler (GC Mieminger Plateau) hat bei der Vorarlberger Landesmeisterschaft im GC Bludenz Braz am vergangenen Wochenende wieder gezeigt was in ihm steckt.
 
Mit insgesamt 2 über Par (67 & 71) nach 2 Turnierrunden hat der junge Inzinger den Tagessieg bei den Vorarlberger Meisterschaften errungen.
 
Felix hat im Stechen am zweiten Extraloch gegen Yannik Alexander gewonnen!
 
Der Tiroler Golfverband gratuliert Felix Schöffthaler zu seinem Sieg!
 
Fotocredit: TGV
 
 
06
JUN
2016
Tiroler Landesmeisterschaft 2016 Schüler und Jugend
4. und 5. Juni 2016 im GC Kitzbüheler Alpen Westendorf
Der Tiroler Golfnachwuchs stellte sich am vergangenen Wochenende am 4. und 5. Juni dem landesweiten Leistungsvergleich im GC Kitzbüheler Alpen Westendorf. Während in der U10 ein Stableford Turnier gespielt wurde, kämpften die Mädchen und Burschen in den Altersklassen U12, U14 und U16 im Zählwettspiel um die Medaillen. Außerdem wurde im Rahmen der Tiroler Landesmeisterschaft auch ein ÖGV Ranglistenturnier für die U18 und U21 ausgetragen.
 
Bei den Burschen darf sich Valentin Lieglein (GC Mieminger Plateau) über den Titel Tiroler Meister der U12 Wertung freuen. Bei den Mädchen holte sich Valentins Clubkollegin Carina Kronthaler in der U12 die Goldmedaille.
 
In der U14 Wertung schnappt sich Lokalmatador Maximilian Feistmantl mit gesamt 16 über Par den Meistertitel. Lukas Staybl vom GC Kitzbühel-Schwarzsee schafft es mit einer 92er und 87er Runde auf den zweiten Platz, gefolgt von Philipp Ritzinger vom GC Seefeld-Reith auf Rang 3 (185 Schläge). Der Fight um den Titel Tiroler Meisterin in der U14 war am ersten Spieltag noch sehr spannend, trennten nur 2 Schläge Unterschied die beiden jungen Spielerinnen Pia Perthen und Janna Kugler voneinander. Letztendlich konnte sich aber Pia Perthen vom GC Mieminger Plateau durchsetzen und gewinnt mit 8 Schlägen Differenz (gesamt +24) vor ihrer Flightpartnerin vom GC Kitzbüheler Alpen Westendorf (+32) die Goldmedaille.
 
Daniel Schlauer (GC Innsbruck-Igls) ist der Spieler des Wochenendes und zeigt vor allem am ersten Spieltag welches Talent in ihm steckt: Mit einer unglaublichen 67er Runde (5 unter Par) trotz schwieriger Platzbedingungen aufgrund der starken Regenfälle der Vortage liegt der junge Rumer am ersten Spieltag weit in Führung. Mit einer ausgezeichneten 75er Runde am zweiten Spieltag (gesamt -2) wird Daniel Tiroler Meister in der U16 und siegt auch in der Gesamtwertung dieses Turniers. Die Silbermedaille schnappt sich Clemens Zanon vom GC Seefeld-Wildmoos (+14). Drittplatzierter in der U16 wird Lukas Gandler (GC Kitzbühel-Schwarzsee) mit gesamt 159 Schlägen.
 
Auch unsere Tiroler Mädels stellten sich dem landesweiten Vergleich in der U16 und so freut sich die Seefelderin Yvonne Fiala über den Titel Tiroler Meisterin vor Verena Kronthaler vom GC Mieminger Plateau.
 
Auch die Tiroler Youngsters in der U10 kämpften beim Stableford-Turnier um die heißbegehrten Titel. Aaron Inzinger (GC Mieminger Plateau) darf sich über die Goldmedaille vor Joes Lukassen vom GC Kitzbüheler Alpen Westendorf freuen.
 
In der ÖGV Ranglistenwertung U18 schafft Christoph Theyer (GC Innsbruck-Igls) den Sieg, bei den Mädchen U18 freut sich Christina Einberger (GC Kitzbühel-Schwarzsee) über ihren Triumpf (beide +28). In der U21 Wertung gewinnt Manuel Geiger vom GC Innsbruck-Igls mit einer 83 und 73 Schlägen.
 
 
 
Die Tiroler Landesmeister Schüler & Jugend 2016 v.l.n.r.: (hinten): Walter Schlauer (Sportwart TGV), Daniel Schlauer (U16), Steve Waltman (Head Pro TGV), Anna Kogler (Jugendreferentin TGV), (vorne): Valentin Lieglein (U12), Aaron Inzinger (U10), Maximilian Feistmantl (U14), Pia Perthen (U14), Carina Kronthaler (U12), Yvonne Fiala (U16)
 
 
Alle Medaillengewinner der Tiroler Landesmeisterschaft Schüler & Jugend 2016
 
Fotocredit: TGV, Thomas Meier
 
 
10
MAI
2016
Gösser Open
Rookie Maximilian Steinlechner liefert bei der Gösser Open Talentprobe ab
Der jüngste Teilnehmer des Feldes Maximilian Steinlechner (GC Innsbruck-Igls) zeigt beim einzigen Alps Tour Event in Österreich eine außerordentlich starke Performance. Der Tiroler Nationalteamspieler schaffte den Cut (dieser lag bei 2 unter Par!), souverän und konnte im Finale mit nur einem Schlag Rückstand den 2. Platz in der Amateurwertung mit einem Gesamtergebnis von 3 unter Par hinter Herren Nationalteamspieler Markus Habeler gewinnen. Der erst 16-jährige Rookie vom GC Innsbruck-Igls stellt in Maria Lankowitz seine tolle Form unter Beweis und zeigt, dass er zu den besten heimischen Spielern zählt – immerhin scheiterten viele gute Österreicher beim Cut und nur die 40 Besten schafften den Sprung ins Finale. Dabei war Steinlechner mit seiner Leistung gar nicht restlos zufrieden: „Sieben Dreiputts in einem Turnier sind doch etwas viel. Auf den Grüns hätte ich sicher noch mehr herausholen können“, meinte der selbstkritische Tiroler, der in Maria Lankowitz dennoch eine Empfehlung für die Anfang Juli dieses Jahres stattfindende Boys-Team-EM im Diamond Country Club in Atzenbrugg abgab.
 
Maximilian Steinlechner
Maximilian Steinlechner
10
MAI
2016
2. Station der Austrian Juniors Golf
Tiroler Spitzenplatzierungen bei der 2. Station der Austrian Juniors Golf Tour (AJGT) im GC Donau
Der 18-Loch Championship Platz zeigte sich in einem hervorragenden Zustand und brachte einige herausragende Scores zu Tage. Das beste Ergebnis des gesamten Teilnehmerfeldes sollte dem Tiroler Daniel Schlauer (GC Innsbruck-Igls) gelingen. Der Nationalteam Spieler konnte sich mit Runden von 72 (Even Par), 71 (-1) und 72 (Even Par) Schlägen den Gesamtsieg in der Altersklasse U21 sichern und als einziger Spieler im stark besetzten Teilnehmerfeld ein Endergebnis in den roten Zahlen aufweisen.
 
Bei den U14 Girls triumphierte die Tirolerin Pia Perthen (GC Mieminger Plateau) mit Runden von 82 (+10), 81 (+9) und 86 (+14) Schlägen und einem Gesamtergebnis von 249 Schlägen. Die U21 Wertung konnte TGV Kaderathletin Pauline Köck (GC Kitzbühel Schwarzsee) für sich entscheiden.
 
Schlauer und Perthen
Pia Perthen (1. Platz U14) & Daniel Schlauer (1. Platz gesamt & U16)
 
 
19
APR
2016
Internationale Vierer Meisterschaft
im GC Murhof
Daniel Schlauer (GC Innsbruck-Igls) und Florian Payr (GC Kitzbühel), beide Tiroler Nationalteamathleten, konnten die U18 Wertung bei der Int. Vierer Meisterschaft für sich entscheiden! Am GC Murhof ging es vergangenes Wochenende um einen der bedeutendsten Titel im heimischen Golfsport. Der Murhof ist ein anspruchsvoller Platz, zusätzlich erschwerten die windigen Bedingungen den Fight um den Sieg.
 
Fotocredit: TGV
14
APR
2016
1. Austrian Junior Golf Tour - Diamond Country Club Atzenbrugg
Tiroler Nationalteamspieler Maximilian Steinlechner (GC Innsbruck-Igls) gewinnt die Gesamtwertung nach einem spannenden Stechen über vier Löcher. Gesamt vier Tiroler Nachwuchsathleten holen sich in Atzenbrugg Stockerlplätze.
Juniorenwertungen (U21 gesamt)
Nach 36 Löchern Zählwettspiel teilten sich der Tiroler Nationalteamspieler Maximilian Steinlechner (GC Innsbruck-Igls), der bereits vergangene Woche einen internationalen Sieg beim European Spring Masters in Spanien mit nach Hause nehmen durfte, und der Steirer Gerold Folk den ersten Rang bei einem Gesamtergebnis von 149 Schlägen (74,75). Ein Stechen über vier Löcher musste am Ende über den Turniersieg entscheiden, das Steinlechner mit einem gelochten vier Meter Putt zum Birdie für sich entscheiden konnte.
 
Schülerwertungen (U14)
Tiroler Kaderathlet Maximilian Feistmantl (GC Kitzbüheler Alpen Westendorf) ist mit Runden von 84 und 88 geteilter Dritter in der U14 geworden, ein wirklich tolles Ergebnis ist für den ersten AJGT-Stopp der Saison.
Bei den Girls wird die TGV-Athletin Pia Perthen vom GC Mieminger Plateau ausgezeichnete Zweite.
 
Jugendwertungen (U16)
Nationalteamspieler Daniel Schlauer belegt mit gesamt 162 Schlägen den zweiten Rang in der U16-Wertung.
 
 
Fotocredit ÖGV beide Bilder
 
 
14
APR
2016
Wahnsinns-Saisonstart von Nationalteamspieler Maximilian Steinlechner
Maximilian Steinlechner (GC Innsbruck-Igls) holt beim Gobal Junior Golf Turnier in Spanien mit drei Schlägen Vorsprung den ersten Platz.
Das zweite Event der Gobal Junior Golf Tour, eine Turnierserie für Jugendliche auf der ganzen Welt, fand im spanischen La Serena Golf Resort statt. Mit dem Tiroler Maximilian Steinlechner nahm auch ein österreichischer Nationalteamspieler den Weg in den Süden auf sich.
 
Zuletzt bewies der Tiroler sein Können bei der gleichen Turnierserie im stark besetzten Teilnehmerfeld von Süd Afrika.
 
Am ersten Turniertag stand Steinlechner prompt mit der starken 74 (+2) beim Recording, lediglich ein bitteres Trippelbogey am Par 4 der 12 verhinderte eine Runde in den roten Zahlen. Am Moving Day sollte dann jedoch alles nach Plan laufen. Mit fünf Birdies und lediglich einem Schlagverlust agiert Maxi im La Serena Golf Resort in einer eigenen Liga und postet die 68 (-4) ans Leaderboard. Am Finaltag bleiben die Spieler nicht von den spanischen Wetterkapriolen verschont und der österreichische Nationalteamspieler erkämpft sich im Starkwind von Murcia noch eine 78er (+6) Runde.
 
Statement des Spielers:
„Mein Spiel hat sich super weiter entwickelt seit dem letzten Turnier. Am zweiten Spieltag habe ich die Bälle näher zur Fahne schlagen können und auch ein paar schwierige Putts gemacht. In der Finalrunde haben wir unter schwierigen Bedingungen gespielt aufgrund des straken Winds, ich habe leider zwei Decision Fehler gemacht, die in zwei Wasserbällen resultierten. Am Ende zählt jedoch die Platzierung und die war gut mit #1.“
 
Fotocredit: Global Junior Golf
Bericht: ÖGV / golf.at
11
APR
2016
Landesmeisterschaften im GC Loipersdorf-Fürstenfeld
Tirols Nachwuchsgolfer starteten vielversprechend bei den steirischen Landesmeisterschaften im GC Loipersdorf-Fürstenfeld
Schlauer startete siegreich
Tirols Nachwuchsgolfer starteten vielversprechend bei den steirischen Landesmeisterschaften im GC Loipersdorf-Fürstenfeld, allen voran Daniel Schlauer (links/GC Innsbruck-Igls), der die U16-Wertung für sich entschied. Maximilian Feistmantl (rechts/GC Kitzbüheler Alpen Westendorf) wurde Vierter in der U14. Bereits am Wochenende steht mit dem 1. AJGT-Turnier in Atzenbrugg (NÖ) das nächste Kräftemessen an.
 
 
11
APR
2016
Meisterschaftsausschreibungen 2016
Tiroler Meisterschaft und Mannschaftsmeisterschaften Zaehlwettspiel

Tiroler Internationale Meisterschaften

02.-03.07.2016
Kaiserwinkl Golf Kössen
 
 
Klassen: Zählspiel für Amateure über 36 Löcher für Damen und Herren, für Mid – Amateure Damen und Herren, für Juniorinnen und Junioren, Jugend U18 weiblich und männlich
Veranstalter: Tiroler Golfverband/ÖGV
 
 
 

Tiroler Mannschaftsmeisterschaften Zählwettspiel

mit Qualifikation zu den Tiroler Mannschaftsmeisterschaften Matchplay
 
02.-03.07.2016
Kaiserwinkl Golf Kössen
 
 
Veranstalter: Tiroler Golfverband/ÖGV
 
 
 
 
24
MAR
2016
Meisterschaftstermine 2016
Termine für Tiroler Meisterschaften und Schülercupturniere 2016

Salzburger und Tiroler Landesmeisterschaften Senioren

25.-26.06.2016
Golfclub Urslautal
 
 
 
 

Tiroler Internationale Meisterschaften

02.-03.07.2016
Kaiserwinkl Golf Kössen
 
 
Klassen: Zählspiel für Amateure über 36 Löcher für Damen und Herren, für Mid – Amateure Damen und Herren, für Juniorinnen und Junioren, Jugend U18 weiblich und männlich
Veranstalter: Tiroler Golfverband/ÖGV
 
Ausschreibung folgt!
 
 

Tiroler Mannschaftsmeisterschaften Matchplay

08.-09.10.2016
GC Dolomitengolf Osttirol
 
 
Klassen: Finalrunde der qualifizierten 8 Mannschaften
Veranstalter: Tiroler Golfverband/ÖGV
 
Ausschreibung folgt!
 

 

SCHÜLERCUP TURNIERE 2016 TIROL

 
April
23.04.2016 709 GC Dolomitengolf
30.04.2016 712 GC Mieminger Plateau
 
Mai
21.05.2016 717 Olympia Golfclub Igls
 
Juni
05.06.2016 705 GC Kitzbühel Schwarzsee
12.06.2016 702 GC Kitzbühel
19.06.2016 703 GC Innsbruck-Igls
 
Juli
10.07.2016 716 GC Seefeld-Reith
11.07.2016 704 GC Seefeld-Wildmoos
17.07.2016 701 Golf & Landclub Achensee
20.07.2016 720 GC Zillertal-Uderns Ersatztermin: 27.07.2016
31.07.2016 705 GC Kitzbühel Schwarzsee
 
August
02.08.2016 712 GC Mieminger Plateau